Kampfsterne: Roman



Kampfsterne: Roman
von: Alexa Hennig von Lange

 : Kampfsterne: Roman
variant image
Amazon.de Preis:  EUR 20,00 
Preisänderungen möglich.



Verfügbarkeit: Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden

Jetzt kaufen



Bindung: Gebundene Ausgabe
Marke: Dumont Buchverlag
EAN: 9783832197742
Ausgabe: 3
ISBN: 9783832197742
Artikel Abmessungen: 74846598
Label: DuMont Buchverlag GmbH & Co. KG
Sprachen: DeutschVeröffentlichtDeutschOriginalsprache
Hersteller: DuMont Buchverlag GmbH & Co. KG
MPN: 52437174
Anzahl Seiten: 224
Erscheinungsdatum: Oktober 09, 2018
Herausgeber: DuMont Buchverlag GmbH & Co. KG
Studio: DuMont Buchverlag GmbH & Co. KG


kammpfsterne kampfsteren romna rman kampfstern kampfstterne romman kampftserne roamn kampfssterne kampfsetrne kampfstrene akmpfsterne kampfsterrne kampfstrne oman kampfsternee kmapfsterne kkampfsterne kapmfsterne kampfsteerne kampfstenre kamfpsterne kaampfsterne kapfsterne kampfstere romaan kamfsterne kampsfterne kampfserne kampffsterne kampfsternne kampfterne kampsterne romn rooman ampfsterne romann roma rroman kampfstene rmoan kmpfsterne roan kamppfsterne orman



ähnliche Produkte: Andere Ausgaben: Anzeigen

Ähnliche Kategorien: Anzeigen



Produktbeschreibung:

Product Description:
Gebundenes Buch
1985 - Es ist ein verrückter, heißer Sommer, in dem Boris Becker Wimbledon gewinnt, vier Passagierflugzeuge innerhalb eines Monats abstürzen, alle großen Rockstars bei Life Aid für das hungernde Afrika singen und in einer Siedlung am Rand der Stadt drei Familien zu zerbrechen drohen.

Ulla und Rainer. Rita und Georg. Ella und Bernhard. Drei Paare. Mütter und Väter. Sie wohnen in dänischem Design, fahren nach Südfrankreich in den Urlaub, schicken ihre Kinder zum Cello-Unterricht und zum Intelligenztest. Sie versuchen, sich als aufgeklärte und interessierte Menschen zu beweisen, die das richtige Leben führen. Wo wäre das leichter als in den sorgenfreien Achtzigerjahren der Bundesrepublik? Und warum funktioniert es trotzdem nicht?

Alexa Hennig von Lange erzählt die Geschichte einer Generation von Eltern, die ein freieres Miteinander wollten. Der Ideologien, denen sie folgten. Der Liebe, die sie verband. Der Ängste, die sie hatten. Der Kindheit, die sie sich für ihre Söhne und Töchter wünschten. Der Fehler, die sie machten. Der Entschlüsse, die ihre Kinder deshalb fassten.


Kunden-Rezensionen (Durchschnittliche Bewertung: keine)





  Impressum